Vortrag: Chancen des Digitalen Marketings.

Gründer und Vorstand Tobias Reinhardt, beim Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI).
September 2018

Vortrag: Chancen des Digitalen Marketings.

Gründer und Vorstand Tobias Reinhardt, beim Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI).

Gründer und Vorstand
Innovativer Digitalunternehmer der bei PERFORMANCE ONE nach dem Rechten sieht.

Gründer und Vorstand

Sie haben Fragen oder wollen mehr erfahren?

Schreiben Sie einem unserer Experten. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

»Chancen des digitalen Marketings«.

Unter der Überschrift »Chancen des digitalen Marketings« hielt suchdialogs Gründer und Vorstand Tobias Reinhardt am 13. September 2018 einen Vortrag beim Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie in Bonn. Er sprach dabei über die wirtschaftliche Entwicklung und den Status Quo des World Wide Webs sowie über die Etablierung von Unternehmen in ihrer digitalen Zielgruppe.

Das Internet auf der Überholspur.

Noch vor zwanzig Jahren fand sich mit Microsoft lediglich ein plattformbasiertes Digitalunternehmen auf der Liste der zehn wertvollsten Unternehmen der Welt wieder. 2018 hingegen wird die Liste von Internetkonzernen dominiert. Angeführt von Apple und Amazon, sind allein die ersten sechs wertvollsten Unternehmen sogenannte Internetdienstleister (Dr. Holger Schmidt, 2018). Diese Entwicklung geht mit der allgemein voranschreitenden Verbreitung des Internets auf dem Globus einher. Deutschland ist hinsichtlich der Digitalisierung aber noch Entwicklungsland: Mit einer der geringsten Dichten an Breitbandanschlüssen in den großen Industrienationen und einem der schlechtesten Mobilfunknetze Europas, hat die Digitalisierung in der BRD noch viel Luft nach oben (OECD, 2018).

Chancen nutzen und im digitalen Alltag etablieren.

Trotz der schlechten digitalen Voraussetzungen in Deutschland, bietet die allgemeine Entwicklung große Chancen zur Expansion. Mit nur einem Klick kann man heutzutage über Google, YouTube oder Instagram Millionen Menschen mit seinen Produkten erreichen. Dabei werden Werbestrategien heute punktgenau auf Zielgruppen zugeschnitten. So wird zwischen B2B oder B2C, Abverkauf oder Anfrage sowie zwischen Beginner oder Professional unterschieden. Aber auch die Generationenunterschiede spielen zunehmend eine Rolle. So drängen Generation Z und Y, die sogenannten Digital Natives, in die Führungsebenen der Konzerne und werden damit immer öfter Ziel von B2B Strategien.

Konsumenten im richtigen Moment erreichen.

Außerdem werden immer mehr Einkäufe online oder sogar vom Smartphone aus getätigt, weshalb es entscheidend für den unternehmerischen Erfolg ist online ausreichend präsent zu sein. Dabei sind 89 Prozent der Kunden Wiederholungstäter (Quelle: Google Consumer Barometer). Die Zielgruppenansprache wird deshalb immer entscheidender. Neben Alter, Standort oder Interessen ist also relevant, zu welchem Zeitpunkt des Entscheidungsablaufs der Kunde in Kontakt mit der Werbung tritt: soll er erst auf das Produkt aufmerksam gemacht werden? Soll er nach ausreichender Information zum Kauf bewegt werden? Oder, soll nach erfolgter Bindung ans Unternehmen Neukunden über Empfehlungen gewonnen werden?

Ziele formulieren, Strategie entwickeln.

Um eine entsprechend erfolgreiche Strategie entwickeln zu können, empfahl Reinhardt Omnichannel Ansätze zu nutzen. Das heißt, dass neben der Kundengewinnung auch gleichzeitig Kundenbindung und -durchdringung über verschiedene Kanäle anvisiert wird. Dabei empfiehlt er die Konzentration auf datenbasierte Ziele anstelle von sekundären, schlecht zu evaluierenden Zielen. Neben der leichteren Quantifizierung der Strategie, ermöglicht es die Werbemedien präzise auszuwählen. So ist es möglich in Zeiten von Fake News die eigene Glaubwürdigkeit und damit die Effizient der Werbung zu erhöhen, indem Kanäle, wie bspw. Influencer Marketing, bespielt werden, da Kunden immer mehr den Empfehlungen bekannter Menschen Glauben schenken, anstatt Werbemaßnahmen aus TV oder OOH (Nielsen Global Trust in Advertising Survey, Q4 2017).

Über Tobias Reinhardt.

Zusammen mit Denis Lademann gründete Tobias Reinhardt 2009 die Digital-Agentur suchdialog AG, bei der die Mitarbeiter am Unternehmen beteiligt sind, ihre Arbeit als wirklich sinnvoll erfahren und deshalb bessere Ergebnisse produzieren. Seit 2014 ist er als Vorstand für die Themengebiete Consulting und Digitale Transformation sowie den Ausbau des Kundengeschäfts zuständig. Zuvor war er als Etat Director in der klassischen Werbung tätig.

NEWSLETTER-REGISTRIERUNG.

Bleiben Sie stets informiert mit unserem Newsletter.